Samstag 15.01.11, 22:00 Uhr
Ausstellung über die Verfolgung der Sinti und Roma

Verachtet – vertrieben -verfolgt

Am Freitag, den 21. Januar wird um 19.00 im Ottilie-Schoenewald-Weiterbildungskolleg, Wittener Str. 61 die Ausstellung „Verachtet – vertrieben -verfolgt – Die Verfolgung der Sinti und Roma in Bochum und Wattenscheid” eröffnet. Roman Franz, der Vorsitzende des Verbandes der Sinti und Roma in NRW, wird in einem Vortrag an die Verfolgung und Ermordung der Sinti und Roma erinnern. Käthe J. S. Wissmann wird die Eröffnung mit einer Lesung und Christiane Conrad mit einem Musikbeitrag umrahmen.  Die Ausstellung wurde erstellt durch die VVN-BdA Bochum und wird in Kooperation mit dem Schoenewald-Kolleg bis zum 11. Februar zu sehen sein. Die VVN-BdA will mit dieser Ausstellung auch daran erinnern, dass sich am 27. Januar zum 66. Mal der Tag der Befreiung des KZ Auschwitz durch die Rote Armee jährt.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de