Donnerstag 13.01.11, 22:00 Uhr

Im Land der Niedertracht

“In Frankreich wurde ein Buch der Hoffnung zum Bestseller. In Deutschland ein Buch der Niedertracht. Wie kommt es, dass die deutsche Empörung etwas Böses hat und die französische etwas Befreiendes? Wie kommt es, dass die Franzosen Stéphane Hessel haben und wir Thilo Sarrazin?” Das fragt Jakob Augstein, der Testamentsvollstrecker von Rudolf Augstein in einem Beitrag, der heute bei Spiegel-online erschienen ist. Es haben sich so viele bo-alternativ-LeserInnen über den Text gefreut und das mitgeteilt, dass wir das gerne weitergeben: Im Land der Niedertracht.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de