Dienstag 28.12.10, 14:22 Uhr

Kleines Konzerthaus?

Das Land NRW hat der Stadt Bochum Geld für ein kleines Konzerthaus in Aussicht gestellt. In einer Pressemitteilung der Landesregierung heißt es, dies sei “eine Förderung des Landes in Höhe von 7 Millionen Euro aus dem NRW-EU-Ziel2-Programm und dem Kulturetat. Mit diesen Mitteln soll ein offener Veranstaltungs- und Aktionsort ge­schaffen werden, der mit der Marienkirche funktional verbunden wird.” Die Pressemitteilung im Wortlaut. Das Ganze ist ein Danaergeschenk. Als Gegenleistung muss die Stadt zukünftig die Kosten für die Jahrhunderthalle übernehmen, für die bisher das Land aufkommt.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de