Montag 27.12.10, 14:19 Uhr
Die witzigste Meldung der Woche:

Bogestra: No Problemo mit dem E-Ticket

Die witzigste Meldung der letzten Woche in Bochum brachte am Dienstag Radio Bochum. Unter der Überschrift: “Die Bogestra zieht zum elektronischen Ticketsystem in ihren Bussen eine positive Bilanz”, heißt es: “Beim Einstieg in den Bus müssen Fahrgäste seit August ihr Ticket an ein Lesegerät halten. So will die Bogestra verhindern, dass Kunden mit ungültigen Fahrkarten unterwegs sind. Probleme mit den Geräten habe es bisher nicht gegeben, so ein Sprecher des Unternehmens im Interview mit Radio Bochum. 5 Millionen Tickets wurden in den letzten 4 Monaten geprüft.” Wunder gibt es immer wieder: 5 Millionen Ticketprüfungen und kein Problem taucht auf. Und dann noch RadioreporterInnen finden, die sich den Bären aufbinden lassen. BOGESTRA Pressesprecher Christoph Kollmann hat sicherlich gemeint, dass das Chaos mit den Tickets für die BOGESTRA kein Problem war. Für Tausende von Fahrgästen sah das anders aus. Es kam zu langen Warteschlangen und Verspätungen.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de