Mittwoch 15.12.10, 22:00 Uhr

Ökologisierung und Atom-U-Boote

“Weihnachtszeit: Mutti kauft Vati eine Krawatte. Die Stadtwerke im Ruhrgebiet wollen ihren KundInnen gleich einen halben Energiekonzern schenken: Ein Stadtwerke-Konsortium plant die Übernahme von 51 Prozent am Energieversorger Steag. Besonders die linken Parteien sehen darin eine Chance auf Kommunalisierung der Energieversorgung, einen willkommenen Gegenpol zum Oligopol von RWE und Co. und die Gelegenheit zur ökologischen Umgestaltung des kohlelastigen Kraftwerksparks der Steag. Für Konflikte sorgt im Bochumer linken Lager vor allem die Atomsparte des Energieriesen. Am Donnerstag entscheidet der Rat der Stadt über den Kauf.” So beginnt der Aufmacher der aktuellen bsz. Weitere Themen der bsz 854:

  • Doch keine Neuwahlen in NRW: Das erste strittige Thema im nordrhein-westfälischen Landtag, der Nachtragshaushalt 2010, wird wohl Donnerstag verabschiedet werden. Indem Die Linke beschlossen hat, sich zu enthalten, klärt sie den Fortbestand der rot-grünen Minderheitsregierung.
  • Teufel im Tutu – über die Faust-Premiere im Bochumer Schauspielhaus
  • „God shave the Queen“: Der Kampf britischer Studierender gegen eine Verdreifachung der Studiengebühren geht weiter und erreicht mit Riots in Westminster und einer Attacke auf den Rolls-Royce der Royals eine neue Dimension.
  • Die bsz-Kolumne: Julian Assange als postmoderner Antagonist von James Bond

Als pdf-Datei ist die aktuelle bsz hier verfügbar.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de