Donnerstag 02.12.10, 12:50 Uhr
Bochumer Polizei bereitet Castor-Transport vor:

Gefangenenkäfige nach Ahaus gebracht

Das Bochumer Anti-Atom-Plenum macht auf eine Mitteilung der Bürgerinitiative gegen das Atommüll-Lager in Ahaus aufmerksam: »Gestern Abend wurden in Ahaus mehrere Gefangenensammelkäfige von der Bochumer Polizei mit einem Kran in die Tiefgarage der Ahauser Polizei eingelagert. Das straft Innenminister Jäger Lügen, der behauptet hatte, es gäbe “definitiv keine Planungen”. Es zeichnet sich immer mehr ab, dass Röttgen und die entscheidenden Teile der NRW-Landesregierung die Erteilung der Ausfuhrgenehmigung bewusst verzögern, um russischen Umweltschützern den Klageweg abzuschneiden. Wir gehen davon aus, dass der erste Transport unmittelbar nach Erteilung der Genehmigung rollen soll.
Wir bekräftigen hiermit ausdrücklich, so die BI Ahaus, den Castor-Alarm für Ahaus-Majak !!! Wir gehen inzwischen (leider) davon aus, dass die gestrige “Absage” der Vertragsunterzeichnung von Norbert Röttgen eine reine Täuschungsshow war, um die Proteste klein zu halten – und wir befürchten, dass zumindest Teile der rot-grünen Landesregierung ein mieses Doppelspiel spielen. Womöglich soll der Castor-Transport sogar schon nächste Woche rollen.
Alle Grüne im Verteiler, so die BI Ahaus, bitten wir eindringlich, in Düsseldorf bei der Parteispitze Druck zu machen, dass es in Ahaus keine krummen Tricks der Landesregierung gibt. Eine Täuschung der Öffentlichkeit wäre ein Mega-Gau, zumal noch zwei weitere Transporte anstehen.
Wir brauchen jetzt entschlossenen Druck – bitte haltet euch auf dem Laufenden und seht uns nach, dass die Nachrichtenlage sehr unübersichtlich ist – wir tun unser Bestes, um uns nicht täuschen und austricksen zu lassen.
Umso wichtiger ist unser Bus von Bochum nach Ahaus am 12.12. und eine gute Mobilisierung für die danach anstehenden Castor Transporttage.«

1 LeserInnenbrief zu "Gefangenenkäfige nach Ahaus gebracht" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Gefangenenkäfige nach Ahaus gebracht" als RSS


 

8. Dez. 2010, 09:32 Uhr

LeserInnenbrief von detlef ellebracht:

der bericht ist spitze. keine falschen machenschaften in der politik. ich gehe zur schule und kann nicht mitmachen, aber ich unterstütze euch.
mfg detlef


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de