Montag 29.11.10, 08:53 Uhr

Kirche und Geld

Die Finanzsynode des Evangelischen Kirchenkreises Bochum hat am Samstag den Haushalt für 2011 beschlossen. Die Kirchensteuerzuweisungen für dieses und nächstes Jahr betragen rund 10 Mio. Euro. Darüber berichtet die ev. Kirche auf ihrer Webseite. Nicht erwähnt wird, wie viel Geld die Kirche und ihre Einrichtungen aus den allgemeinen Steuermitteln zusätzlich erhalten. Hierüber berichtet heute Abend ab 19.30 Uhr Carsten Frerk im Bahnhof Langendreer (Näheres) unter dem Titel: Den Seinen gibt’s der Herr vom Staat. Das Magazin Der Spiegel schreibt in einem Bericht über das soeben erschienene Violettbuch Kirchenfinanzen: “Nach Frerk betragen die direkten und indirekten Leistungen, die der Staat Katholiken und Protestanten und deren Einrichtungen bisher gewährt, jährlich insgesamt rund 19 Milliarden Euro. Diese Summe enthält nicht die neun Milliarden Euro Kirchensteuern und die schätzungsweise 45 Milliarden für Caritas und Diakonie.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de