Sonntag 21.11.10, 15:47 Uhr

Bericht aus Mali

Die Aktion pro Afrika in der Humanitären Cubahilfe lädt am Mittwoch , den 24. November um 19.30 Uhr zu einer Informationsveranstaltung im Bahnhof Langendreer ein. Renate und Herbert Querfurt berichten über die Arbeit der Initiative in Mali und eine Reise dorthin. Als Kurzfassung sagen sie: „Wir haben viel Aufbruchstimmung erlebt, Menschen, die sich aus den Fesseln der Armut befreien wollen und die wir unterstützen bei ihrem Engagement für eine bessere Zukunft. Die Effekte der Patenschaften für Schulen und ländliche Gesundheitsposten sind sehr gut, aber wir wurden auch überall mit großen Erwartungen empfangen, die Bürde der Hoffnung dieser Menschen begleitet uns seither. Und wir haben erlebt, dass Veränderung machbar ist. Das Material, das wir in den 5 Containern geschickt haben, wurde begeistert entgegengenommen. Und jetzt ist die Schule in Djigue fertig und eingeweiht worden, das Frauenprojekt bietet den Frauen eine bessere ökonomische Zukunft, das Dorf hat sauberes Trinkwasser.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de