Mittwoch 10.11.10, 22:00 Uhr
IG-Metall Chor am Samstag im Kulturrat

Letztmalig: “Flucht und Schatten”

„Chorrosion”, der Chor der IG Metall Bochum präsentiert gemeinsam mit und zu Gunsten der Medizinischen Flüchtlingshilfe Bochum am Samstag, den 13.11. um 20.00 Uhr im Bochumer Kulturrat, Lothringerstr. 36 letztmalig sein Programm „Flucht und Schatten”. In der Ankündigung heißt es: »Es ist ein Chorstück mit integrierter Lesung. André Wülfing liest für uns die Geschichte einer Flucht nach Dimitri Ladischensky und Francesco Zizola: “Das Dilemma des Commandante” Der italienische Kommandante hat ein Problem: er rettete zu viele Flüchtlinge. Glück für die, die überlebten. Doch sie werden – wie es in einem Stück von Brecht heißt – “noch viel Glück brauchen”, wenn sie in unserer “Festung Europa” zurecht kommen wollen, wo als “Schwestern und Brüder” nur die akzeptiert werden, über die “der Geist von Schengen weht”.
Jetzt sind sie hier, unsichtbar unter uns. Schatten. Geplatzt sind die Träume von dem kleinen Glück “irgendwo auf der Welt”. Stattdessen landen sie beim “Sklavenhändler” und “putzen jeden Dreck weg”. Ungeliebt und ungeschützt in einem Land, in dem sie “nachts nicht schlafen können, weil ihr Daseinsrecht schon viele Jahre in Akten kreist.”
Aber keine Angst, wir werden auch lachen können. Mit einem gekonnten Mix aus Gesang, Text und Szene sorgt Chorrosion unter der Regie von Manuela Wenz dafür, dass die Zeit nicht lang wird und der Spaß nicht zu kurz kommt

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de