Freitag 05.11.10, 12:39 Uhr
Wie geht es weiter nach dem Kulturhauptstadt-Jahr?

Kultur, Freiräume und Widerspenstigkeit?

Im Oktober hatte die AG kritische Kulturhauptstadt zu einem Treffen eingeladen, um zu besprechen, wie die Debatte um Kultur, Freiräume und Widerspenstigkeit im Ruhrgebiet nach der Kulturhauptstadt weitergeht. Die AG schreibt: “Die Stimmung dort war geprägt von der Wahrnehmung, dass das offizielle Kulturhauptstadtjahr wenig den Wandel durch Kultur hinbekommen hat. Nachhaltige Impulse bleiben Mangelware. Die Ansätze, selbst organisierte Ansätze zu fördern, wurden eher ausgebremst. Es gibt nun die Idee, die Kritiken und Schwachpunkte auf dem Abschlussfest der Kulturhauptstadt am 18.12. auf dem Nordstern/Gelsenkirchen nochmal öffentlich zu thematisieren. Nach dem Oktober-Treffen sollen nun die Debatten weitergeführt und eine Aktion für den 18.12. vorbereitet werden. Dazu sind Kulturmacher wie freie Initiativen, Soziokulturelle Zentren und engagierte Personen herzlich eingeladen. Themen könnten dann auch der Euromayday 2011, Kreativ-Quartiere und das Recht auf Stadt sein. Das Treffen findet am 10.11. um 19 Uhr in Raum 4 des Bhf Langendreer statt.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de