Montag 01.11.10, 19:19 Uhr

AntiFa-Kongress: 13./14.11. in Bochum

Die Linke im Bundestag und die Rosa Luxemburg Stiftung NRW laden am Samstag und Sonntag, 13. und 14. November zu einem ganztägigen AntiFa-Kongress (10 – 18 Uhr) in den Bahnhof Langendreer ein. Den Schwerpunkt sollen die” Regionalen Strukturen des Antifaschismus” bilden. “Was tut sich in den Städten?-Antifaschistische Arbeit und Aktivitäten” und “Gemeinsam gegen Rechts!! Handlungsstrategien” sind die Leitmotti der vielen geplanten Workshop, u.a. mit den MdB Ulla Jelpke, Sevim Dagdelen, Ulli Sander vom VVN-BdA und Rena Kenzo. Die Teilnahme ist kostenlos. Zum Programm

Samstag, 13.11.2010
10 bis 11 Uhr Auftakt
11 Uhr bis 13 Uhr Workshops
Foto-Workshop-Rafael P.
„Braune Schwestern“ – Frauen in Neonazi-Strukturen-Rena Kenzo
Rechter Livestyle
13 bis 14 Uhr Mittagessen
14 bis 16 Uhr Plenum: „Neonazistrukturen“ aus regionaler Sicht
16 bis 18 Uhr Workshops
Innere Sicherheit-Ulla Jelpke, MdB
Internetsicherheit Rote Hilfe-N.N.
ab 18 Uhr Diskussionsrunde

Sonntag, 14.11.2010
ab 10 Uhr Auftakt/Frühstück
10.30 bis 12.30 Uhr Workshops
Militarismus – Neofaschismus-Ulli Sander, VVN/BdA
Extremismus-Anna Conrads, MdL, und Prof. Wolfgang Dreesen
Opferhilfe-Opferhilfe Thüringen
Rote Hilfe-NN
Rechtspopulismus/Sarazzin/Pro NRW-Helmut Manz/Öslem Alev Demirel, MdL
13.30 bis 14.30 Uhr Mittagessen
14.30 bis 15.30 Uhr Workshops
Das vergessene „Braune Erbe“-Rüdiger Sagel, MdL
Krise und Faschismus-Sevim Dagdelen, MdB
Neofaschismus in Europa-Andrè Hunko, MdB
!7 Uhr bis 18 Uhr Abschlussplenum.

Bahnhof Bochum-Langendreer, Wallbaumweg 108, 44894 Bochum-Langendreer

Da am 13. November in Dortmund eine Demo des DGB und anderer Gewerkschaften stattfindet, wurde das Programm am Samstag etwas nach hinten geschoben. Die TeilnehmerInnen der Demo, die um 12.30 Uhr endet, können rechtzeitig zum Mittagessen kommen. Die Getränke und Brötchen usw. während des Kongresses sind umsonst. Das Mittagessen, auch vegetarisch und vegan,  wird zu einem erschwinglichen Preis angeboten werden. Außerdem wird es Buchstände und Ausstellungen geben sowie die Möglichkeit zu abendlichen Gesprächen.

3 LeserInnenbriefe zu "AntiFa-Kongress: 13./14.11. in Bochum" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "AntiFa-Kongress: 13./14.11. in Bochum" als RSS


 

2. Nov. 2010, 12:54 Uhr

LeserInnenbrief von Theo W.:

Komisch, auf der website der Linken in Bochum ist dazu bisher nichts zu finden. Ein Lob an die bo-alternativ Redaktion, dass sie mal wieder gut informiert ist.


 

2. Nov. 2010, 14:47 Uhr

LeserInnenbrief von gebe-meinen-senf-dazu:

Komisch, auf den Webseiten der MdBs Sevim Dagdelen und Ulla Jelpke steht auch nix …. *kopf kratz*?


 

3. Nov. 2010, 00:35 Uhr

LeserInnenbrief von Bochumer Linker:

Auf der Website der Sozialen Liste habe ich zur Antifa Wattenscheid aber nichts zum Antifa Kongress in Bochum gefunden… .Auf der Seite der LINKEN Bochum-Wattenscheid steht der Kongress der am 13-14 November stattfindet jetzt drauf.

@Theo W.
Was bringen solche unnützen Beiträge im Heißen Herbst!?


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de