Sonntag 10.10.10, 22:00 Uhr

Ruhr-Uni und Zweitklassigkeit

Die Ruhr-Uni geht bei ihrem bisher scheinbar unaufhaltsamen Streben nach Erstklassigkeit doch Kompromisse ein. Zur Begrüßung von ein paar Tausend Erstsemester im Audimax werden am morgigen Montag den Neuankömmlingen hintereinander Grußworte von Rektor Weiler,  Ob Scholz und Thomas Ernst, dem Vorstand  des Zweitliga Herren-Fußball “Vereins für Leibesübung” (VfL) geboten. 2.600 Gutscheine für das Heimspiel des VFL gegen den Fußballsportverein Frankfurt werden verschenkt.

1 LeserInnenbrief zu "Ruhr-Uni und Zweitklassigkeit" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Ruhr-Uni und Zweitklassigkeit" als RSS


 

11. Okt. 2010, 16:35 Uhr

LeserInnenbrief von horsttttttt:

Tja, nur weil bo-alternativ gerne immer “Herren-Fußball” schreibt, um damit aus der ach-so-linken Perspektive diesen irgendwie zu kritisieren, ist das nicht immer richtig. Der VfL 1848 hat schließlich auch eine Frauen-Abteilung!


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de