Donnerstag 07.10.10, 08:30 Uhr

Film im Cafe P.O.T: „Dark Days“

Am Samstag, den 9. Oktober wird um 20.00 Uhr im Sozialen Zentrum der Film “Dark Days” gezeigt. Der Film folgt einer Gruppe von Menschen, die in einem verlassenen Teil des New York City U-Bahn-System, dem sogenannten Freedom-Tunnel leben. Dieser erhielt seinen Namen durch den Writer “Freedom”, der dort in den 70er und 80er Jahren Graffitis malte, aber auch von den Menschen, die hier Freiheit suchen („freedom to live unobserved, the freedom to create artwork, and freedom from rent“). Weniger als Utopie, denn als Notlösung organisierten sich in der „kleinen Stadt unter der Stadt“ mehrere hundert Obdachlose. Während der Dreharbeiten wird klar, dass das Tunnelsystem nach 60 Jahren wieder in Betrieb genommen werden soll und eine Vertreibung der Bewohner_innen unmittelbar bevorsteht…

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de