Mittwoch 15.09.10, 11:48 Uhr

Sonntags bei den Anonymen Alkoholikern

Am Sonntag, den 19. September findet von 11.00 bis 13.00 Uhr im Cafe Pavillon, Maximilian-Kolbe-Str. 9 ein offenes Informationsmeeting der Anonymen Alkoholiker (AA) Bochum und Wattenscheid statt. Bei diesem offenen Meeting will die AA Gruppe, die sich immer sonntags morgens im Pavillon trifft, über die Arbeit der Anonymen Alkoholiker informieren. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eingang zu dem Treffen ist an der Schmidtstraße. „Vor allem an Wochenenden habe ich extrem viel getrunken. Da fühlte ich mich immer besonders leer und habe große Langeweile verspürt“, so Petra, eine heute trockene Alkoholikerin. “Nach meinem Entzug hat mir diese Selbsthilfegruppe am Sonntag geholfen, das erste Glas stehen zu lassen. Dort habe ich viele Wochenendtrinkerinnen wie mich getroffen, aber auch die ganze andere Bandbreite von Alkoholikern: frühere Problemtrinkerinnen, Pegeltrinker, heimliche und unheimliche Trinker, Quartalssäufer, Cocktail- und Schnapsdrosseln. Aber eins hatten wir alle gemeinsam: wir alle hatten ein Problem mit Alkohol, alle waren alkoholkrank. Die Gruppe hilft mir immer noch, mein Leben in Angriff zu nehmen.“ In den Meetings der AAs gibt es keine Leiter, Therapeuten oder Psychologen, sondern die Selbsthilfe durch die Erfahrungen der trockenen Freunde/innen. Noch Trinkende erfahren, dass sie mit Ihrem Problem – dem Trinken müssen – nicht allein stehen und dass es kein Problem gibt, das sie mit Alkohol lösen können. Trockene Freundinnen und Freunde berichten im Meeting, dass es ohne Alkohol möglich ist, wieder ein zufriedenes Leben zu führen. Regelmäßig treffen sich in Bochum und Wattenscheid 12 Gruppen der AA und vier Al-Anon.Gruppen von Angehörigen. Informationen über die Anonymen Alkoholiker gibt es unter Tel: 0178/2830723, bei der Kontaktstelle Gelsenkirchen unter 0209/19295 oder im Internet unter www.anonyme-alkoholiker.de.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de