Montag 13.09.10, 15:40 Uhr

Gedenken an Nazi-Opfer

Gestern, am 12. September, hatte die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten traditionell zum Gedenken an die ermordeten WiderstandskämpferInnen gegen die Nazi-Diktatur eingeladen. Viele Bochumer AntifaschistInnen versammelten sich daher am Zentralfriedhof am Freigrafendamm, neben der VVN-BdA legten an der Erinnerungssteele am Ehrenrundplatz die DKP, die MLPD und Rebell sowie die Bochumer Linke und deren Bundestagsabgeordnete Kränze nieder. Als Hauptrednerin an diesem Sonntag hatte die VVN Sevim Dagdelen, MdB eingeladen, die in ihrer Rede einen Bogen spannte von den ermordeten Opfern aus dem Widerstand über zunehmende Militarisierung in Deutschland und der Gefahr des Faschismus und Rassismus aus der Mitte der Gesellschaft. Die Rede im Wortlaut

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de