Montag 13.09.10, 17:32 Uhr
Heraus aus der der Sackgasse in Afghanistan!

2. Werkstatt-Treffen in Bochum

Am Donnerstag, 23. September 2010 findet von 16.30 – bis 22.00 Uhr  in Bochum ein weiteres “Werkstatt-Treffen: Heraus aus der der Sackgasse in Afghanistan!” statt.  Das VeranstalterInnen-Kollektiv AMOS, kultuRRevolution, DISS Duisburg, die Ev. Stadtakademie Bochum und das Siegener Zentrum für Friedenskultur laden herzlich in die Evangelische Stadtakademie Bochum, Klinikstr. 20, 44791 Bochum ein  Als Referenten und Themen sind vorgesehen: Bernhard Nolz/Wolfgang Popp (Siegen): Zur Rolle der Bundeswehr in der deutschen Zivilgesellschaft, Tobias Pflüger (Tübingen/Berlin): Zur Militärstrategie Deutschlands; Andreas Zumach (Genf): Strategie zum Ausstieg aus dem Krieg in Afghanistan.
Die VeranstalterInnen erinnern in diesem Zusammenhang an den: “Appell: Heraus aus der Sackgasse in Afghanistan!“, der von vielen UnterstützerInnen unterschrieben und veröffentlicht wurde im FREITAG und in verschiedenen Publikationen: “Der Appell hat durch die faktischen Entwicklungen im Krieg in Afghanistan und die aktuelle Debatte im Zusammenhang mit der neuen Bundeswehr nichts von seiner Aktualität und Relevanz verloren, ganz im Gegenteil! Wir wollen durch diese “Werkstatt” zur politischen Analyse und vertiefenden Aufklärung, zur antimilitaristichen Debatte mit einer langfristigen Praxis beitragen.”
Blogs: www.bangemachen.com von Jürgen Link
kultuRRevolution 1 – 2010 hat Beiträge vom 1.Werkstatt-Treffen im März d.J. in Bochum.
AMOS 3 – 2010 zum Thema “Krieg – ist nicht die Lösung sondern das Problem” erscheint am 17.September.
Theodor Fontane (1859): Das Trauerspiel von Afghanistan
Es grüßen herzlich und friedlich Jürgen Link und Hartmut Dreier im Namen der anderen Veranstaltenden: Arno Lohmann (Bochum), Margarete und Siegfried Jäger (Duisburg), Bernhard Nolz und Wolfgang Popp (Siegen)

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de