Mittwoch 25.08.10, 22:00 Uhr

:bsz #840 – Blick hinter die Kulissen

Im Aufmacher ihrer 840. Ausgabe beleuchtet die Bochumer Stadt- und Studierendenzeitung (BSZ) die Hintergründe zum Volksverhetzungsprozess am Bochumer Landgericht gegen einen NPD-Funktionär, seine Verstrickungen im Nazisumpf und die Gesinnung seines Rechtsanwaltes. Weitere Themen: Arne Nobel, der Leiter des Rottstr5-Theaters, erzählt in einem profunden Interview von den Vorgängen hinter den Vorhängen bei der Off-Theater-Sensation des letzten Jahres. Außerdem wird in einer Buchrezension zu „Das Ende der Geduld“ von der Jugendrichterin Kirsten Heisig die von Publikation ausgehenden Gefahren im Diskurs zu Jugendgewalt dargelegt. Darüber hinaus kann man in der aktuellen bsz über die Abfindungswelle bei Opel, Schießereien im Bochumer Stadtpark, Kemnade International, den Umzug des einzigen Fastfood-Laden mit vegetarisch-veganem Angebot sowie ein Plädoyer für kleine Fächer an der RUB und Gerüchte über ein unliebsames Comeback lesen. Die vollständige Ausgabe der Zeitung ist wie immer im Netz unter http://www.bszonline.de zu finden.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de