Mittwoch 23.06.10, 19:00 Uhr
:bsz 833:

Affen, Theater und Rudelgucken

Die Redaktion der bsz schreibt über ihre neue Ausgabe: »Tierversuche gehören an der Ruhr-Universität immer noch zum Forschungsalltag. Um dies zu ändern, hat das AStA-Referat für Ökologie und Verkehr eine Unterschriftensammlung gestartet – in der Hoffnung, dass Rektor Weiler eine Weisung erteilt, die unzweckmäßigen Versuche an den Affen, Tauben und Nagern in den Laboren der RUB zu beenden (zum Artikel). Fußball und Patriotismus –zwei Dinge, die in den Tagen der Weltmeisterschaft zueinander finden und die Nation in ein „wir“ und „die anderen“ spaltet. Die bsz war beim Public Viewing und erzählt in ihrer „Frontberichterstattung“, wie gereizt die Stimmung beim deutschen 0:1 gegen Serbien war. Der Alte ist auch der Neue: Elmar Weiler kann auf seinem Rektorensessel sitzen bleiben. Die :bsz hinterfragt die erwartbaren Ergebnisse.
In der Stadt war und ist einiges los. Vergangene Woche schlug das studentische Theaterfestival megaFON erstmals in der Bochumer Innenstadt seine Bühnen auf – mit Erfolg. Im Kunstmuseum ist zurzeit eine Ausstellung über moderne islamische Kunst zu sehen. Um dorthin zu gelangen, könnte man den neuen Fahrradleihservice der Metroradruhr nutzen. Zu guter Letzt untersucht die bsz eine Studie zu Gewalterfahrungen im Zusammenhang mit Migration und die Typologie des Grillens.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de