Mittwoch 26.05.10, 17:00 Uhr

Fehlende Betreuungsplätze für Kleinkinder

Die Soziale Liste weist darauf hin, “dass Wattenscheid nach wie vor am absoluten Ende aller Stadtbezirke bei der Versorgung mit Betreuungsplätzen für Kinder unter drei Jahren liegt”. Weiter schreibt die Soziale Liste: »Die aktuelle Versorgungsquote liegt für Wattenscheid bei derzeit 13,1 %, wie Sozialdezernentin Britta Anger auf eine Anfrage der Sozialen Liste hin in der Ratssitzung vom 19.05.2010 mitteilte. Damit ist Wattenscheid weit unter der Quote aller anderen Bezirke.
Es erscheint fragwürdig, wie die von Bund und Ländern angestrebte Zielmarke von 32 % in der Kinderbetreuung U3 in Wattenscheid erreicht werden soll. Günter Gleising, Wattenscheider Ratsmitglied der Sozialen Liste: „Dies ist umso bedauerlicher, da die Möglichkeit der Kleinkinderbetreuung sowohl für junge Familien, als auch Alleinerziehende und deren Vereinbarkeit von Kind und Beruf von großer Bedeutung sind. Für die Kinder und deren Bildungskompetenz ist diese Betreuung besonders wichtig.“ Die Notwendigkeit hiervon, so stellt Gleising fest, ist auch in allen PISA-Studien beschrieben worden.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de