Donnerstag 29.04.10, 13:09 Uhr
FiBo präsentiert vom 2. – 5. Mai Theater für Kinder

Eine Woche voller Samstage

Mit den Aufführungen im Langendreerer Figurentheater Kolleg vom 2. – 5. Mai “Eine Woche voller Samstage” nach Paul Maar endet die Frühjahrsspielzeit, die der Verein “Figurentheater in Bochum e.V.” – kurz Fibo – organisiert. Möglicherweise werden es die letzten Aufführungen sein, die der Verein anbieten kann. Seit 2004 hat Fibo e.V. über 470 Theateraufführungen für Kinder in die verschiedenen Stadtteile Bochums gebracht. Doch nun steht der Verein vor einem möglichen Aus. Durch die angespannte Haushaltslage der Stadt Bochum fehlen die nötigen Gelder für eine Weiterführung der Spielreihe. Das FiBo-Team, das getragen wird von den Gruppen Theater Capriole, HalloDu Theater, Theater Wilde Hummel und dem NaUnd Theater, will sich weiter für die Fortführung einsetzen und hofft darüber hinaus auf Unterstützung durch Spendengelder für den Verein. Zum Stück:„Eine Woche voller Samstage“ erzählt die Geschichte von dem ängstlich und zurückhaltend Herrn Taschenbier. Eingeschüchtert von Frau Rotkohl traut er sich nichts, bis eines Tages das Sams, unerschrocken und frech, bei ihm einzieht. Und so geschieht es, dass das Sams das Leben von Herrn Taschenbier auf den Kopfstellt. Und langsam verändert sie Herr Taschenbier zu einem selbstbewussten und fürsorglichen Mitmenschen. Eine humorvolle Inszenierung mit Schauspiel, Masken und Figuren für Kinder ab 6 Jahre und SchülerInnen der 1.- 5. Klasse

Spielort: Studiobühne im Figurentheater Kolleg Bo.- Langendreer Hohe Eiche 27

Son: 02.05. – 15:oo Mon: 03.05. – 10:oo Die: 04.05. – 10:oo Mit 05.05. – 10:oo

weitere Infos und Kartenreservierung: 0231-6900217

Familienvorstellung: Kinder 5,- € Erwachsene 6,-€ Schulen und Kindergarten unter der Woche 4,-€

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de