Samstag 20.02.10, 19:00 Uhr

So sieht ein Neuanfang bei der CDU aus

Franz Josef Jung befördert Konrad zum Oberst der Reserve

Februar 2009: Franz Josef Jung befördert Christoph Konrad zum Oberst der Reserve

Die Bochumer CDU hat auf ihrem heutigen Parteitag Christoph Konrad mit 172 von 195 Stimmen zum neuen Kreisvorsitzenden und damit zum Nachfolger von Klaus Franz gewählt. Siehe auch den ausführlichen Bericht auf der Webseite der Ruhr Nachrichten. Franz war vor zehn Jahren in einer Kampfkandidatur gegen Konrad zum Vorsitzenden gewählt worden. Konrad ist im letzten Jahr dabei gescheitert, erneut ins Europaparlament gewählt zu werden. Vor fünf Jahren musste er für das elterliche Speditionsunternehmen, dessen Geschäftsführer er war, Insolvenz anmelden. Die CDU stürzte bei der Kommunalwahl im letzten Herbst in Bochum um fünf Punkte auf 27,4 Prozent ab. In den letzten Jahrzehnten haben die Christdemokraten in Bochum mehr als 50 Prozent ihrer Mitglieder verloren. Nach der Kommunalwahl kündigten sie einen “Neuanfang” an. Neben dem mehrfach gescheiterten Konrad gibt es auch ein völlig neues Gesicht an der Spitze der Ratsfraktion. Ihr Vorsitzender heißt jetzt Klaus Franz. Sein Vorgänger als Fraktionsvorsitzender Lothar Gräfingholt löste in einer Kampfkandidatur Roland Mitschke, den bisherigen Schatzmeister der Bochumer CDU, ab. Neuanfänge über Neuanfänge.
Fotoquelle.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de