Freitag 19.02.10, 13:00 Uhr
Antirepressionswoche der Roten Hilfe

Kopenhagen: Klimagipfel und Repression

Am Samstag, den 20.2. endet die Antirepressionswoche der Roten Hilfe mit einer Veranstaltung zum Thema “Der Klimagipfel in Kopenhagen und die Repression”. Beginn ist um 20.00 Uhr im Sozialen Zentrum. In der Ankündigung heißt es: »Während des Weltklimagipfel im Dezember 2009 demonstrierten zahlreiche linke und alternative Gruppen für ein “ganz anderes Klima”. Thematisiert wurde die Beschränkung auf technokratischen Lösungsansätze der Industriestaaten und die Fortsetzung eines Neokolonialismus gegenüber den Länder des globalen Südens. Nachdem die konservative dänische Regierung die Polizeigesetze pünktlich zum Gipfel verschärft hatte, wurden die Klimaaktivist/innen mit einer unerwartetet harten Repression überzogen. Wir berichten darüber und zeigen Filme von den Aktionstagen. VeranstalterInnen: Rote Hilfe / Ortsgruppe Bochum-Dortmund in Zusammenarbeit mit Cafè Emily unberechenBar, attac campus bochum und solid bochum.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de