Samstag 13.02.10, 14:00 Uhr
Die FDP NRW lädt zum Aschermittwoch nach Herne

Auf den gelben Schlips treten

Auf der Webseite http://weitersowargestern.de von ver.di NRW heißt es: »Die FDP steigt zum politischen Aschermittwoch in Herne in die Bütt, und wir – der verdi Bezirk Bochum-Herne – wollen den neoliberalen Pappnasen auf den gelben Schlips treten. Der FDP-Landesverband und der FDP-Kreisverband Ruhr laden am 17.02. um 19 Uhr in den Mondpalast in Herne ein. Nach-närrische Miene zu kapitalistischem Spiel wird Wissenschaftsminister Pinkwart machen. Außerdem wird dem Geschäftsführer der Landtagsfraktion, Ralf Witzel, und weiteren Freunden des Sozialabbaus der Tusch geblasen, wenn sie den freien Markt predigen und über gesellschaftliche Solidarität witzeln. Wir wollen der FDP unsere Meinung trillern und unsere Forderung hochhalten „Weiter so war gestern”, wie wir sie innerhalb unserer NRW-Dachkampagne formuliert haben. Wir brauchen eure Unterstützung, um mit hoffentlich 20, 30 oder mehr Kolleginnen und Kollegen den im Mondpalast eintreffenden FDP-Politikern einen gebührenden Empfang zu bereiten.Wir treffen uns
Mittwoch, 17.02. um 18:00 Uhr
beim Mondpalast Wanne-Eickel
Wilhelmstr. 26, 44649 Herne

um für ein Stündchen die zu stören, deren Politik uns stört, weil sie den Sozialstaat zum Narren halten möchte. Soll das schwarzgelbe Dreigestirn ihren Karneval machen, Politik sollen künftig andere machen. Weiter so war gestern!

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de