Samstag 23.01.10, 00:45 Uhr

Linker AStA an der Ruhr-Uni bestätigt

Der Wahlkampfeinsatz von Toto und Harry an der Ruhr-Uni hat sich nicht ausgezahlt. Auch die Intervention des Rektors der Uni hat nicht genutzt.  RCDS, Jusos und LHG erreichten nicht einmal ein Drittel der Sitze im neuen Studierendenparlament (SP). Der bisherige linke AStA verfügt auch im nächsten SP über eine klare Mehrheit. Die Ergebnisse im Detail (Stimmen/Sitze 2010/Sitze 2009): Schw. Ritter 197/1/1; LHG 341/2/2; RCDS 922/5/5; Piraten 335/2/-; Schönen Wohnen in Bochum 190/1/1; GHG 1287/8/8; al 592/4/5; Nawi 425/3/2; Jusos 495/3/2; Lili 997/6/7.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de