Freitag 08.01.10, 22:00 Uhr

Klima nach k.o.penhagen

Am Dienstag, den 19.1. um 19:00 Uhr findet an der Ruhr-Uni im Raum GB 02/60 eine Podiumsdiskussion von linken Grünen und BUKO zum gescheiterten Klimagipfel in Kopenhagen statt. Ausgangspunkt der Diskussion ist ein Positionspapier des BUKO-Arbeitsschwerpunktes Soziale Ökologie, in dem bereits Monate vor dem Gipfel in Dänemark gefordert wurde: “Vergesst Kopenhagen! Die Katastrophe ist schon da.” In der Einladung zu der Veranstaltung heißt es: “Was sollte in Kopenhagen laufen? Was ist gelaufen? Welche Konsequenzen sind aus dem Scheitern dieses Gipfels zu ziehen und wie reagiert die ökologische Bewegung? Welche Rolle spielt zukünftig institutionelle und bewegungsorientierte Politik? Ist es nicht längst zu spät, fünf vor zwölf oder muss das gesamte Thema Klimawandel doch vielleicht anders aufgemacht werden?
Diese Fragen diskutieren Christiane Gerstetter (Bundeskoordination Internationalismus), Hans Christian Markert (Grüne) und Karl-Wilhelm Koch (Grüne emanzipatorische Linke) in der Veranstaltungsreihe KriseKapitalismusKritik in Kooperation mit der Grünen Hochschulgruppe Bochum.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de