Dienstag 08.12.09, 09:00 Uhr

Sonbahar [deutsch:] Herbst

Am Donnerstag, den 10.12., ist um 20 Uhr im Kino Endstation der Film Herbst (Sonbahar) zu sehen. Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Filmgespräch mit dem Regisseur Özcan Alper statt. Die Filmbeschreibung des Kinos: »Nach 10 Jahren politischer Haft in Istanbul kehrt Yusuf ins Heimatdorf zurück, wo er seine kranke Mutter vorfindet. Außer einem Jugendfreund ist er der einzige Mann im Dorf, die wirtschaftlichen Probleme haben alle in die Städte getrieben. Er selbst scheint keinen richtigen Ort mehr zu haben, an dem er sich aufgehoben fühlt. Dann verliebt er sich in Eka, die als Prostituierte arbeitet. Durchsetzt mit Traumsequenzen, in denen Yusuf sich an die Gewalt während seiner Haft erinnert, wirft Herbst einen kritischen Blick auf die jüngere Geschichte der Türkei. Özcan Alper wird 1975 im türkischen Artvin geboren. Nach einem Physikstudium in Istanbul beginnt er sich intensiv mit Film zu beschäftigen und arbeitet als Regieassistent und in der Fernsehproduktion. Sein mehrfach ausgezeichnetes Kurzfilmdebüt MOMI ist der erste in Hemsin gedrehte Film, einem nordosttürkischen Dialekt. Alper, der auch Filmkritiken für türkische Kinomagazine schreibt, dreht mit Herbst seinen ersten Langspielfilm.«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de