Sonntag 06.12.09, 17:00 Uhr

Neues unter den Beiträgen

Im Weblog “ruhrbarone -Journalisten bloggen das Revier” ist ein Interview veröffentlicht mit dem Titel: Bo-alternativ: Der Staatsschutz liest mit! Einleitend heißt es: “Seit 10 Jahren gibt es Bo-Alternativ. Rückblickend war es eine der ersten Blog-Gründungen Deutschlands. Und bald kann auch kommentiert werden”.
Das stimmt. Unter allen neuen Beiträgen auf dieser Seite steht jetzt “LeserInnenbrief schreiben”. Wer hierauf klickt, kann einen Kommentar zu dem Beitrag schreiben. Die Redaktion bemüht sich, ihn möglichst schnell freizuschalten. Unter dem Artikel steht dann “1 LeserInnenbrief”, so dass ersichtlich wird, ob und wie viele Kommentare zu dem Beitrag eingegangen sind.

2 LeserInnenbriefe zu "Neues unter den Beiträgen" vorhanden:

LeserInnenbrief(e) zu "Neues unter den Beiträgen" als RSS


 

6. Dez. 2009, 18:52 Uhr

LeserInnenbrief von Stefan:

Endlich. Kommentare machen jedes Blog besser und spannender. Übrigens: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag!


 

7. Dez. 2009, 01:48 Uhr

LeserInnenbrief von Yvonne Sander:

Im Gegensatz zu vielen anderen Medien hat bo-alternativ bisher nicht jeden Trend mitgemacht. Hier durfte sich nicht jeder mehr oder weniger gute Schreiber mit einem beliebigen Thema selbst verwirklichen. Ich habe immer das Gefühl gehabt, dass die Redaktion im Blick hat, was Leser interessiert. Ich wünsche mit, dass das so bleibt. Vielleicht werden die Kommentare wirklich ein Gewinn. Sie sollten Euch aber auf keinen Fall daran hindern, Eure bisherige Arbeit weiterzuführen.


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de