Montag 30.11.09, 17:30 Uhr

Uni-Leitung will abwarten

Der Pressesprecher der Ruhr-Uni, Dr. Josef König, erklärte auf Nachfrage, dass die Unileitung hoffe, dass die Studierenden von sich aus das besetzte Audimax wieder verlassen. Er verwies auf die Top-Meldung auf der Webseite der Ruhr-Uni. “An der Ruhr-Universität hat die Weiterentwicklung der Bachelor- und Masterstudiengänge begonnen. Mit Studierendenvertretern wurden studiengangspezifische Arbeitsgruppen vereinbart, in denen Studierende konkrete Vorschläge zur Veränderung der Studienbedingungen unterbreiten, die an die Fakultäten herangetragen werden. Die Studierenden haben ihre Mitwirkung zugesagt und wollen ihre Vertreter benennen.” König machte nicht den Eindruck, dass mit einer schnellen polizeilichen Räumung des Audimax zu rechnen sei.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de