Donnerstag 26.11.09, 10:00 Uhr
Mobilisierungsveranstaltung zum Klimagipfel in Kopenhagen

Für ein ganz anderes Klimaabkommen

Am heutigen Donnerstag, 26.11., findet um 19.00 Uhr im AusländerInnenzentrum im Studierendenhaus der Ruhr-Uni eine Veranstaltung des BUKO Rhein-Ruhr und des AStA der RUB zum bevorstehenden Klimagipfel in Kopenhagen statt. Referent ist Peter S. Nielsen von „Enhedslisten” (Red-Green-Alliance) „Klima
Kollektivet” aus Kopenhagen In der Ankündigung heißt es: »Im Dezember 2009 findet in Kopenhagen der UN-Weltklimagipfel „COP15″ statt. Die Klimaerwärmung zu stoppen, wäre eigentlich ein löblicher Ansatz. Nur im Rahmen dieser Konferenz ist wenig zu erwarten, wie schon jetzt klar scheint. Es werden kaum verbindlichen Beschlüsse gefasst werden. Von deren Einhaltung ganz zu schweigen. Daher haben zahlreiche globalisierungskritische und umweltpolitische Gruppen ihren Protest in Kopenhagen angekündigt. Sie wollen Alternative aufzeigen und auf der Straße protestieren. Mit der Veranstaltung in Bochum wollen wir über diese alternativen Ansätze diskutieren. Zugleich wollen wir euch über den Gegengipfel und Proteste informieren. Was passiert in Kopenhagen?
- Gegengipfel, 07.-18.12.: http://www.klimaforum09.org
- Großdemo, 12.12.: http://www.globalclimatecampaign.org/
- “Hit the Production”, 13.12.: eine symbolische Blockade des Kopenhagener Hafens, um gegen den
klimaschädlichen Welthandel zu protestieren.
http://www.climate-justice-action.org/news/2009/08/14/ december-13th/
- „Reclaim Power”, 16.12.: http://www.climate-justice-action.org/. Eine Aktion zivilen Ungehorsams«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de