Freitag 20.11.09, 12:00 Uhr

Solidarität mit den Bildungsstreikenden!

Zu den Bildungsprotesten und den Hörsaalbesetzungen der Studierenden in Bochum erklärt die Bochumer Bundestagsabgeordnete Sevim Dagdelen: “Die Bildungsstreikenden in Bochum haben meine volle Solidarität. Ebenfalls die Besetzerinnen und Besetzer der Hörsäle. Es ist offensichtlich, dass die herrschende Bildungspolitik dem Anspruch auf ein Menschenrecht auf Bildung nicht nachkommt. Vor allem die Tatsache, dass die Bildung der jungen Generation so sehr vom Geldbeutel der Eltern abhängt, ist ein Skandal. Dass es nun Widerstand an den Universitäten und Schulen gegen die Missstände im Bildungssystem gibt, begrüße ich daher außerordentlich. Bildung muss als kostenfreies Grundrecht für alle im Grundgesetz garantiert werden. Es kann nicht sein, dass Studiengebühren junge Leute vom Studium abhalten. Studiengebühren sind unsozial und gehören abgeschafft. Der Umbau der Hochschulen zum ausschließlichen Zwecke der ökonomischen Verwertbarkeit muss rückgängig gemacht und kritische Inhalte müssen massiv ausgeweitet werden.
Meine Solidarität gilt allen Streikenden in Deutschland, Österreich, der Schweiz und allen anderen Ländern. Denn nur wer zeigt, dass er sich nicht mit der miserablen Bildungspolitik abfindet, kann etwas bewegen – und nur so können wir dem Ziel einer kostenfreien, selbstbestimmten und kritischen Bildung näher kommen.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de