Montag 16.11.09, 09:00 Uhr
Buchvorstellung im Café Emily unberechenBar

Wolfgang Abendroth und die Neue Linke

Am Samstag, den 21. November, ist der Historiker Richard Heigl um 20:00 Uhr zu Gast im “Café Emily unberechenBar” im Sozialen Zentrum. Heigl ist Historiker und stellt seine Promotionsarbeit vor. “Oppositionspolitik – Wolfgang Abendroth und die Entstehung der Neuen Linken“. In der Einladung heißt es: “Der Politologe und Jurist Wolfgang Abendroth ist in der politischen Linken nicht zuletzt wegen seiner Geschichte in der Arbeiterbewegung bekannt. Die Geschichte des ersten marxistischen Professors in der Bundesrepublik ist eine spannende Angelegenheit. Als Professor für Politik in Marburg wurde Abendroth nicht nur zur Schlüsselfigur bei der Entwicklung des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes, sondern auch zum wichtigen Stichwortgeber der damaligen außerparlamentarischen Bewegungen. Wegweisend ist außerdem seine konzeptionelle Verbindung von gesellschaftskritischer Wissenschaft und Oppositionsbewegung.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de