Montag 21.09.09, 20:00 Uhr

Protest gegen Nazi im Rat

Am 6. November konstituiert sich der neue Bochumer Rat. Das Bochumer Bündnis gegen rechts ruft eine Stunde vor der Ratssitzung, die vermutlich um 15.00 Uhr beginnt, zu einer Kundgebung – also vermutlich um 14.00 Uhr – vor dem Rathaus auf. Das ganze kann sich noch um eine Stunde nach vorne verlagern. Hiermit soll gegen den Einzug eines Nazis in den Bochumer Rat protestiert werden. Aus diesem Grund ruft auch die antifaschistische Jugend um 14.00 Uhr zu einer Demonstration vor dem Bochumer Bahnhof auf. Die antifaschistische Jugend ist allerdings in einem Dilemma. Sie hatte zum Wahlboykott bei der Kommunalwahl aufgerufen. Der Aufruf. Es war klar, dass eine niedrige Wahlbeteiligung die Chancen der NPD erhöht, einen Sitz im Rat zu ergattern. Die Wahlbeteiligung betrug weniger als 50 Prozent und erstmals konnte die NPD ein Mandat für den Rat erzielen.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de