Mittwoch 09.09.09, 12:00 Uhr
„Stell dir vor es ist Markt und niemand bezahlt“

Umsonstfest in Bochum-Hamme

Für Sonntag, den 20. September 2009, lädt die Initiative „bochumsonst“ ab 12 Uhr zum Umsonstfest auf den Bürgerplatz in Bochum-Hamme ein. Unter dem Motto „Stell dir vor es ist Markt und niemand bezahlt“ ruft die Initiative andere Gruppen und die AnwohnerInnenschaft rund um den Bürgerplatz zur Begegnung der unkommerziellen Art auf. Jede und jeder kann ein Angebot einbringen, doch ist dies nicht Voraussetzung, um in den Genuss des Fests zu kommen. Die Mitwirkenden der Initiative „bochumsonst“ wollen mit dem Fest einerseits den KostNixLaden, den sie seit Anfang des Jahres im Stadtteil betreiben, bekannter machen. Andererseits wollen sie aufzeigen, “dass gewöhnliche Straßen-, Stadtteil- und Gemeindefeste häufig das Antlitz eines Marktes widerspiegeln, insofern StandbetreiberInnen als VerkäuferInnen und Festgäste als KundInnen begriffen werden. Auf solchen Festen wird also unter anderem das Ausschlussprinzip des Geldbeutels mitgeschleppt. Auf dem Umsonstfest dagegen soll jedermensch im Sinne einer freien Zusammenkunft an allen Angeboten völlig kostenfrei teilhaben dürfen.” Eingeplant sind bislang ein Gratisessen der Gourmetköchinnen und -köche von „food not bombs“, eine Saftbar, eine offene Bühne mit Live-Musik und Lesungen, die Hamburger Ausstellung „Umsonstmoden“, ein Gratisflohmarkt und vieles mehr. Die Gestaltung des Festverlaufs ist für weitere Ideen offen, die von AnwohnerInnen selbst eingebracht werden können. Zu diesem Zweck wurden in der Umgebung des Bürgerplatzes Einladungen an die dort lebenden Menschen verteilt. Im Rahmen der Möglichkeiten ist auf dem Fest alles erwünscht, was die BesucherInnen verschenken oder mit anderen teilen wollen, sei es ein selbstgebackener Kuchen oder das Zeichnen von Portraits. „Neben Speis’ und Trank wird vermutlich auch die kontroverse Diskussion nicht zu kurz kommen“, meint Florian Grewe von „bochumsonst“. „Wir hoffen, dass RealistInnen ebenso wie FreundInnen der Utopie sich gleichermaßen durch unser Motto zum Kommen und Mitmachen eingeladen fühlen“, so Grewe weiter. Interessierte haben die Möglichkeit, am 13.9.2009 ab 15 Uhr im Sozialen Zentrum (Josephstr. 2, ehemaliges „Haus Dahlhoff“) an einem offenen Vorbereitungstreffen teilzunehmen oder sich per E-Mail an kostnixladen@web.de zu melden.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de