Freitag 21.08.09, 15:00 Uhr
Veranstaltung mit den SpitzenkandidatInnen zur Kommunalwahl

Thema „Integration und Migration”

Am Dienstag, dem 25.8. findet um 20.00 Uhr in der Alevitische Gemeinde, Helenenstr. 5 – 11, eine Diskussionsveranstaltung des Migrationsforums zum Thema „Integration und Migration” statt. Eingeladen sind die SpitzenkandidatInnen der im Bochumer Rat vertretenen Parteien. Zum Migrationsforum haben sich VertreterInnen vom Integrationsbüro, von der VHS, von der IFAK und vom Kinder- und Jugendring zusammen geschlossen, um Fragestellungen aus den Bereichen „Migration” und „Integration” aufzugreifen und mit verschiedenen Veranstaltungen in die Öffentlichkeit zu tragen. Nach einer Eingangsrunde, in der die KandidatInnen die integrations-politischen Konzeptionen ihrer Partei vorstellen, wird das Publikum Gelegenheit haben, Fragen an einzelne Kandidaten oder an die ganze Runde zu stellen. Wichtige Fragestellungen aus Sicht des Migrationsforum sind:

- Welche Fortschritte hat es bei der Integration in Bochum in den vergangenen fünf Jahren gegeben?
- Wie können die Bildungschancen von jungen Migranten verbessert werden?
- Welche Auswirkungen wird das Haushaltssicherungskonzept für die Arbeit mit MigrantInnen haben?
- Wie können die Interessen von Migranten künftig wirksamer vertreten werden?
- Welche konkreten Schritte sind notwendig, um das Integrationskonzept der Stadt Bochum umzusetzen?

Für die Veranstaltung haben Dr. Ottilie Scholz (SPD), Lothar Gräfingholt (CDU), Wolfgang Cordes (Bündnis 90 / Die Grünen), Felix Haltt (FDP), Klaus Peter Hülder (UWG) und Anna Lena Orlowski (Die Linke) ihre Beteiligung zugesagt.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de