Samstag 01.08.09, 07:00 Uhr

Ausbildungsplatz-Katastrophe

Die Bochumer Agentur für Arbeit beschreibt in ihrem aktuellen Arbeitsmarktreport auf Seite 25 die diesjährige Lehrstellen-Katastrophe: Danach haben sich in Bochum und Herne 4.030 BewerberInnen für einen Ausbildungsplatz gemeldet. Im gleichen Zeitraum wurden aber nur 2.246 Lehrstellen angeboten. Vor zwei Jahren waren es noch gut 500 Plätze mehr. Gleichzeitig schreibt die Bundesagentur, dass 493 Lehrstellen noch frei sind. Das bedeutet, nur 1.753 der Ausbildungsplätze wurden besetzt. Die Agentur nennt allerdings eine Zahl von 2.782 versorgten und “nur” 1.248 unversorgten BewerberInnen. Wahrscheinlich bedeutet dies, dass mehr als 1.000 Lehrstellensuchende schon aufgegeben haben und sich für eine Warteschleife in einer Schule entschieden haben.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de