Freitag 24.07.09, 14:00 Uhr
Medizinische Flüchtlingshilfe ruft zu Protesten gegen das iranische Regime auf

Iran: Globaler Aktionstag

Am 25. Juli finden weltweit Aktionen statt, um Solidarität mit der Bevölkerung im Iran zu bekunden. In über 60 Städten von Amsterdam über Ouagadougou bis Lahore sind Demonstrationen, Lichterketten oder Konzerte angekündigt. In Washington wird der berühmte iranische Sänger Dariush auftreten, in Bischkek, Kirgisien eine Demonstration in der Nähe der iranischen Botschaft stattfinden. In Nordrhein-Westfalen sind Solidaritätskundgebungen in Dortmund, Düsseldorf und Köln geplant. Auch die Medizinische Flüchtlingshilfe wird sich an den Protesten beteiligen und ruft zur Teilnahme auf. Eine Liste aller Veranstaltungen.

Aufrufer: Amnesty International, International Campaign for Human Rights in Iran, Human Rights Watch, Reporter ohne Grenzen, Internationale Föderation der Menschenrechtsligen (FIDH), Iranian League for Defense of Human Rights (LDDHI), International Campaign for Human Rights in Iran, 42 arabische Menschenrechtsorganisationen, PeaceJam, Physicians for Human Rights (PHR), Schriftstellervereinigung P.E.N., die FriedensnobelpreisträgerInnen Adolfo Perez Esquivel, Desmond Tutu, Jody Williams, Betty Williams, Mairead Maguire, Shirin Ebadi und Rigoberta Menchu Tum, sowie die KünstlerInnen Sean Penn, Dariush, Simin Behbahani u. v. m.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de