Sonntag 05.07.09, 20:00 Uhr

Lesung und Diskussion mit Sonja Eismann

Am Mittwoch, den 8.7., findet um 19:00 Uhr in der Goldkante, Herner Straße 13, eine Lesung mit Sonja Eismann statt. In der Ankündigung heißt es: „Frauen wird immer wieder suggeriert: »Es ist alles erreicht! Ihr könnt alles schaffen, wenn ihr nur wollt!« Aber sind die Forderungen des Feminismus wirklich eingelöst worden? Wie sieht die Lebenswirklichkeit von Frauen heute aus?” Sonja Eismann lebt in Wien/Berlin und ist Herausgeberin des Buches „Hot Topic. Popfeminismus heute” und Mitbegründerin der Zeitschrift „Missy”, die im Oktober 2008 zum ersten Mal erschien. In Wien initiierte sie im Jahr 2000 mit sieben anderen Frauen die Zeitschrit „nylon. KunstStoff zu Feminismus und Popkultur” und von 2002-2007 war sie Kulturredakteurin des Popkulturmagazins „Intro” in Köln.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de