Freitag 03.07.09, 15:00 Uhr

Was lebt im und am Tümpel

Der Arbeitskreis Umweltschutz schreibt: “Tiere aus einem Tümpel keschern und mit einer Becherlupe betrachten können Kinder ab sechs Jahren bei einer Spürnasenpaßaktion des Arbeitskreises Umweltschutz Bochum e.V. (AkU). Das Leben im und am Tümpel, zu Land, im Wasser und in der Luft wird gründlich erforscht. Beine der gefangenen Tiere werden gezählt, versucht ihren Namen zu bestimmen und Interessantes über ihre Lebensweise zu ergründen. Wie atmen Fische? Wie überstehen die Tiere den Winter, wenn der Teich zufriert? Die Reise eines Wassertropfens wird erkundet und viele neugierige Fragen der Kleinen beantwortet. Der zu erforschende Tümpel befindet sich in Stiepel an der Blankensteiner Straße 363 (Fachwerkhaus). Die jungen Forscher müssen mit einem Elternteil erscheinen. Weitere Infos gibt es beim AkU, Tel.: 66444 oder unter www.aku-bochum.de. Die Erforschung der Lebewesen findet am 04.07.2009 von 15.00 bis ca. 16.30 Uhr statt.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de