Samstag 27.06.09, 18:00 Uhr

Nazistrukturen in Dortmund

Am Donnerstag, den 2. Juli imformiert informiert ein Referent der Antifaschistischen Union Dortmund um 19:30 Uhr im Sozialen Zentrum, Josephstr. 2. zum Thema “Der Naziangriff am 1. Mai und der “Nationale Antikriegstag” in Dortmund” In der Einladung heißt es: “Am 1. Mai diesen Jahres griffen über 300 Neonazis eine Demonstration des DGB in Dortmund an. Dabei warfen die Neonazis Steine, Flaschen und Feuerwerkskörper auf die TeilnehmerInnen der Demonstration und schlugen mit Holzlatten auf sie ein. Dass sich dieser Gewaltausbruch ausgerechnet in Dortmund ereignete ist kein Zufall, hat diese Stadt doch eine der aktivsten Neonaziszenen in ganz Deutschland. Für den 5. September 2009 rufen Neonazis aus Dortmund wieder zu ihrer mittlerweile jährlich stattfindenden Demonstration zum Antikriegstag auf.

Über die Strukturen der Dortmunder Neonaziszene und deren Entwicklung am Beispiel des ‘Nationalen Antikriegstags’ informiert ein Referent der Antifaschistischen Union Dortmund.”
Nähere Informationen über die Aktivitäten des S5-Bündnisses gegen den Nazisaufmarsch im September sind zu finden unter: http://s5.noblogs.org/

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de