Freitag 26.06.09, 16:00 Uhr

20 Megawatt Windkraft

Der Rat der Stadt hat gestern den Stadtwerken Bochum grünes Licht für den Kauf von vier Windenergieanlagen in der Nähe von Bremerhaven gegeben. Die an der Nordseeküste gelegenen Anlagen mit einer elektrischen Leistung von insgesamt 20 Megawatt haben bereits im Laufe der letzten 3 Jahre ihren Betrieb aufgenommen. Wolfgang Cordes, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Rat, begrüßt die Entscheidung: “Mit diesem Erwerb werden die Stadtwerke Bochum dem im Jahr 2008 vom Rat beschlossenen Ziel, die Stromeigenproduktion aus erneuerbaren Energien bis zum Jahr 2012 auf mindestens 25% zu steigern, wieder ein gutes Stück näherkommen. Kein Verständnis haben wir allerdings für die Ablehnung der Vorlage im Rat durch die Opposition von CDU und FDP.
Trotz aller heftigen Auseinandersetzungen über die Haushaltslage der Stadt in der gestrigen Ratssitzung schien es doch zwischen allen Fraktionen Übereinstimmung darin zu geben, dass die ‘Töchter’ der Stadt in der Zukunft mit erhöhten Gewinnabführungen zur Haushaltsentlastung beitragen sollen. Da ist es doch nur konsequent, wenn die Stadtwerke Bochum jetzt in ein Projekt investieren, das nicht nur ökologisch von hohem Nutzen ist, sondern einen Beitrag zur Gewinnerzielung leisten wird und damit für das Unternehmen auch ökonomisch sinnvoll ist. Wir Grüne sehen Investitionen in die Wachstumsbranche ‘Klimaschutztechnologie’ gerade in der jetzigen Konjunktur als wichtige Impulse zur Stärkung der Wirtschaft an.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de