Montag 22.06.09, 22:00 Uhr

Wer zahlt künftigt für die Jahrhunderthalle?

Die Soziale Liste macht auf ihrer Webseite auf einen älteren Sachstandsbericht der Stadtverwaltung “Zukünftiges Eigentum an der Jahrhunderthalle Bochum” für den Ausschuss für Stadtentwicklung und Verkehr am 24. März aufmerksam. In diesem Bericht wird der Poker zwischen dem Land NRW und der Stadt Bochum beschrieben, wer zukünftig die Kosten für die Jahrhunderthalle zu tragen hat. Die Soziale Liste sieht den Prozess positiv und schreibt: “Zum Kulturhauptstadtjahr verfügt Bochum so über eine international beachtete Veranstaltungsstätte.” Sie bekräftigt ihre Forderung, dass dort auch die Symphoniker unterzubringen seien. Die Verwaltungsvorlage klingt skeptischer. Sie endet mit dem Satz: “Darüber hinaus sind evtl. finanzielle Risiken der Stadt zu berücksichtigen, die sich aus Rückzahlungsverpflichtungen von Fördermitteln ergeben können.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de