Mittwoch 17.06.09, 15:00 Uhr
Sevim Dağdelen zum Bildungsstreik:

Es ist Zeit für eine grundlegende Bildungsreform

In einer Pressemitteilung hat die Bochumer Bundestagsabgeordnete der Linkspartei Sevim Dağdelen die Forderungen des Bildungsstreiks nach mehr Geld für Bildung, Demokratisierung des Bildungssystems, Gebührenfreiheit und die Überarbeitung der Bologna-Reformen unterstützt und erklärt dazu: “Ich unterstütze die Bochumer SchülerInnen und Studierenden bei ihrem Kampf darum, dass das Recht auf Bildung endlich für alle durchgesetzt wird. Heute sind wir in Deutschland noch weit davon entfernt. Offensichtlich ist die Bildungsministerin Annette Schavan, die die Proteste als gestrig kritisiert, diejenige, die mit den heutigen Zuständen an den Schulen und Hochschulen nicht vertraut ist. Die Jugendlichen wehren sich zu Recht gegen eine Politik, die ihnen ihre Zukunft systematisch verbaut.Während für Banken milliardenschwere Rettungspakete bereitgestellt werden, wird für die Zukunft von jungen Menschen nur gekleckert. An allen Ecken und Enden fehlt es an Geld für Kitas, Schulen und Hochschulen; hunderttausende Jugendliche befinden sich in Warteschleifen, da es an qualifizierten Ausbildungs- und Studienplätzen mangelt. Das ist die traurige Bilanz der Bildungspolitik der großen Koalition. Es ist höchste Zeit, dass sich daran etwas ändert. Die Streikenden haben mehr verdient als eine neue Runde bildungspolitischer Sonntagsreden. Es ist Zeit für eine grundlegende Bildungsreform.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de