Donnerstag 11.06.09, 11:53 Uhr

»Elite? Welche Elite?«

AKAFÖ stellt GewinnerInnen-Plakate aus
"Je goldener Löffel, desto Elite" © Stefan Schaubitzer

In keinem anderen Industriestaat entscheidet die sozio-ökonomische Herkunft so sehr über den Schulerfolg und die Bildungschancen wie in Deutschland.

Unter dem Motto “Elite! Für alle?” entwarfen Studierende Plakate für den 23. Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks. Vom 29. Juni bis 17. Juli 2009 präsentiert das Akademische Förderungswerk (AKAFÖ) Beiträge zum 23. Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks (DSW). Eröffnet wird die Ausstellung unter dem Motto “Elite! Für alle?” von Jörg Lüken, Geschäftsführer des AKAFÖ, um 11.30 Uhr im Mensa-Foyer der Ruhr-Universität Bochum. “Offen für provokante, satirische, aber auch nachdenkliche Plakate wollte der Wettbewerb Studierende in erster Linie dazu ermutigen, Haltung zu zeigen und die eigene Meinung zu dem Thema zu äußern. Neu und anspruchsvoll war bei der Ausschreibung vor allem, dass sich die Studentinnen und Studenten in Bildern mit dem Thema “Elite” auseinandersetzen sollten”, erklärt das AKAFÖ in seiner Mitteilung. Zu dem diesjährigen Thema “Elite! Für alle?” sandten 218 Studierende von mehr als 30 Hochschulen insgesamt 344 Entwürfe ein. Davon werden im Foyer der RUB-Mensa 30 ausgewählte Plakate gezeigt. Der Plakatwettbewerb des Deutschen Studentenwerks wird seit 1987 jährlich durchgeführt. Er will Studierenden der Fachrichtungen Grafik-Design, Visuelle Kommunikation und Kommunikationsdesign anregen, hochschulspezifische Themen gestalterisch aufzuarbeiten und sie über plakativ zugespitzte Botschaften der Öffentlichkeit innerhalb und außerhalb des Hochschulbereichs zu kommunizieren.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de