Sonntag 31.05.09, 15:00 Uhr
Zur Erinnerung an 50 Jahre cubanische Revolution

Autokorso und Fiesta Cubana

Am Freitag, 5. Juni findet ein Autokorso und eine Fiesta statt, mit denen an den 50. Jahrestag der Revolution auf Cuba erinnert werden soll. Ab 13.00 Uhr sammelt sich der Korso an der Wittenerstr. auf dem Seitenstreifen gegenüber dem Opelwerk. Um 14.30 Uhr beginnt die Fahrt durch die Innenstadt, die zum Bongard Boulevard führt. Hier findet um 15.30 Uhr bis 16.00 Uhr eine Kundgebung statt.  Ab 19.00 Uhr beginnt dann ein Live-Konzert mit der Gruppe La Cubana auf der Bühne im Bermudadreieck. Der Autokorso ist ein Projekt der Humanitären Cuba Hilfe und anderer Soligruppen.

La Cubana

La Cubana

Die Aktion thematisiert vor allem die soziale Entwicklung auf Cuba (Gesundheit, Bildung) und erinnert an die internationale Hilfe, die Cuba in der ganzen Welt leistet. Derzeit sind etwa 25.000 cubanische ÄrztInnen in sozialen Brennpunkten weltweit unterwegs. Ca. 25.000 ausländische StudentInnen werden derzeit in Cuba kostenlos ausgebildet, davon knapp 15.000 im Fach Medizin. Über eine Million kostenlose Kataraktoperationen (grauer Star) werden für mittellose Menschen in Lateinamerika durch cubanische AugenärztInnen vorgenommen. Hinzu kommen z. B.  Alfabetisierungsprogramme in vielen Teilen der Welt. Mit dem Korso soll versucht werden, “das in Deutschland vermittelte Cubabild zu korrigieren oder zumindest ein anderes Cuba darzustellen.”
Am Samstag fährt der Korso dann über Essen und Duisburg nach Oberhausen. Näheres.
Siehe auch den Beitrag in der Jungen Welt von 26.05.2009: “Wir planen Party, Politik und Information

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de