Dienstag 07.04.09, 20:00 Uhr

Einführung in die Festplattenverschlüsselung

Am Samstag, dem 11. 4., setzt das FUB-Café um 20.00 Uhr im Sozialen Zentrum, Josephstr. 2, seine Veranstaltungsreihe zum Thema “Sicherheitswahn und Überwachungsstaat” fort. In der Einladung heißt es: “Sensible Daten hat jeder auf seinem Computer gespeichert. Einigen ist dies gar nicht bewusst oder egal, aber viele haben den Wunsch, ihre Daten zu verschlüsseln und so ihr Privatsphäre zu schützen. Umgesetzt wird dieser ‘gute Vorsatz’ leider nur selten, weil die Verschlüsselungstools aufgrund ihrer Funktionsflut und den neuen Begriffen ohne kurze Einführung nur schwer verständlich sind. Dieser Vortrag soll Abhilfe schaffen, indem die praktischen Grundlagen zur Verschlüsselung von Festplatten mit Open Source Lösungen vermittelt werden. Dabei wird die komplette Verschlüsselung der Festplatte (inkl. Betriebssystem), wie auch das Anlegen von “Containerdatein” erläutert. Hierbei wird auf die Betriebssysteme Linux (dm-crypt und LUKS) und Windows (TrueCrypt) eingegangen. Eigene Computer können natürlich gerne mitgebracht werden, um das gelernte gemeinsam anzuwenden.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de