Dienstag 10.03.09, 22:00 Uhr

Reduce Speed – 10 Jahre unterwegs – 160.000 Kilometer

Am Freitag, dem 13.03., berichten um 19.00 Uhr im Umweltzentrum Bochum, Alsenstr. 27 Dorothee Krezmar und Kurt Beutler über ihre 10-jährige Weltreise per Rad. In der Ankündigung heißt es: “Kennen gelernt haben wir (Dorothee und Kurt) uns 1994 in Patagonien, beide waren wir alleine mit dem Fahrrad unterwegs. Beim Rückflug hoch über dem Atlantik wurde unser Traum von der großen Tour geboren, „open End“ war unsere Devise, kein Rückflugticket, welches das Ende der Reise bestimmt. Am 18. Mai 1998 bestiegen wir dann tatsächlich unsere Räder und machten uns auf den Weg. Wir haben 5 Kontinente beradelt und sind durch 58 Länder gereist, dabei haben wir in 10 Jahren 160 000 km zurückgelegt und sind mit den Rädern über 40 Pässe höher als 4 000 m gefahren. Fünf davon waren höher als 5000 Meter. In den Wüsten Australiens und der Sahara fuhren wir bei 50 Grad. Im Himalaya und in den Anden bei minus 15 Grad. In Indien attackierte uns ein Bienenschwarm. Dorothee stürzte in Neuseeland sechs Meter tief durch Dornenbüsche. Kurt erkrankte an Malaria. Im Tansania umstellten uns 20 Männer mit Pfeil und Bogen. In Argentinien wurden wir mit Messern bedroht. Das sind die Geschichten, die jeder hören will. Aber unsere Reise war etwas anders: Wir lernten Kulturen und Religionen kennen, Riten und Volksfeste, schlossen Freundschaften und genossen das Nomadenleben in unserem Zelt.
Was uns vorantrieb, waren die Natur, die verschiedenen Landschaften, und die Gastfreundschaft. Wir waren Gäste in einfachsten Hütten und riesigen Luxusvillen, wurden verwöhnt, halfen gerne und hatten immer viel zu erzählen. Wir brauchten 50 Fahrrad-Ketten, 17 Felgen, 33 Radlerhosen, 51 Schläuche, 70 Fahrradmäntel und hatten 330 Plattfüsse. Die Räder und Radtaschen sind noch die ersten – und jetzt museumsreif. Dorothee Krezmar (50) aus Köln ist promovierte Biologin und Krankenschwester. Kurt Beutler (43) aus der Schweiz ist Elektromonteur und hat die letzten Jahre vor der Reise ein Fahrradgeschäft geführt.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de