Dienstag 10.03.09, 22:00 Uhr

Film: Allein machen sie dich ein

Am Samstag, den 14. März wird ab 20:00 Uhr der Dokumentarfilm “Allein machen sie dich ein” im Sozialen Zentrum Bochum (Josephstr. 2 / Ecke Schmechtingstr.) zu sehen sein. Darin geht es um politischen Kampf, Leben und Widersprüche im 1971 besetzten Georg von Rauch-Haus. Im Anschluss findet das FUB-Cafe` – der gemütliche Kneipenabend im Sozialen Zentrum statt. Zum Film: “Westberlin, Dezember 1971: Mehrere hundert Lehrlinge, Schüler, junge Arbeiter und Jugendliche, die aus Heimen abgehauen waren, besetzten einen Teil des leerstehenden Bethanien-Krankenhauses in Kreuzberg. Sie wollen ihre beschissene Wohn- und Freizeitsituation selbst ändern. Was damals im ‘Georg von Rauch-Haus’ geschehen ist, das zeigt der Film, der von einem Filmkollektiv zusammen mit den Jugendlichen gemacht worden ist. Der Film beginnt mit der Geschichte der Besetzung und dem Kampf um den Erhalt des Hauses – Demonstrationen, Verhandlungen, Teach-Ins, Zeitungsherstellung. Er zeigt die Schwierigkeiten mit der Selbstorganisation und die Notwendigkeit, die gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse auch außerhalb des Hauses anzuwenden.”

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de