Sonntag 08.03.09, 16:10 Uhr

Versuch eines Nazi-Infostandes

Unter dem Titel “NPD musste frühzeitig nach Hause” berichtet die Bochumer Antifa-Jugend auf ihrer Webseite über den gestrigen Versuch der NPD, einen Infostand in der Innenstadt durchzuführen. In der Schilderung der Vorgänge heißt es, dass die Polizei u. a. ihren Fernsehstar “Toto” und Teile einer Hundestaffel zum Schutz der Nazis einsetzte und die Personalien der DemonstrantInnen aufnahm. Die Nazi räumte relativ schnell das Feld. Ferner wird  in dem Bericht über ein „Aktivistentreffen der NPD“ am letzten Wochenende und Hintergründiges über die Nazi-Szene informiert. Zum Bericht.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de