Montag 16.02.09, 10:00 Uhr

Gegen das Doppel-Null-Angebot

Im Arbeitskampf im öffentlichen Dienst kommentiert ver.di das Verhalten der ArbeitgeberInnen folgendermaßen: “Die Arbeitgeber „bieten“ eine Erhöhung von 4,2 Prozent ab dem 1. 7. 2009 bei einer Laufzeit bis zum 31.12. 2010. Das bedeutet real: Null Prozent Erhöhung für die Monate Januar bis Juni 2009 und Null Prozent Erhöhung für das ganze Jahr 2010. Rechnet man das Doppel-Null-Angebot der Arbeitgeber von 4,2 Prozent für die zweite Jahreshälfte 2009 auf die ebenfalls angebotene zweijährige Laufzeit des Tarifvertrages bis Ende 2010 um, so ergibt das für 2009 eine reale Erhöhung von 2,1 Prozent und für 2010 nix! Das ist angesichts des Nachholbedarfs der Beschäftigten der Länder der blanke Hohn.” Näheres. Ver.di lädt am  Donnerstag, 19.2., um 12.00 Uhr alle Beschäftigten der Ruhr Uni im HZO 90 zu einer aktiven Mittagspause ein. Hier soll über den Stand der Verhandlungen und über weitere Maßnahmen im Arbeitskampf informiert werden. Näheres.

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de