Samstag 14.02.09, 11:30 Uhr

Che Sudaka, España

Am Mittwoch, dem 18. Februar präsentiert Radio El Zapote um 20.00 Uhr im Bahnhof Langendreer ein Konzert mit Che Sudaka und schreibt dazu: »’Da brummt und summt es, dass es eine Freude ist‘ – so beginnt die Nachbetrachtung einer Bochumer Redakteurin über das Konzert von Che Sudaka vor zwei Jahren an gleicher Stelle. Sowohl der Name Che als auch das Wort Sudaka werden häufig benutzt, um in der Diaspora lebende Südamerikaner zu bezeichnen. Bei Che Sudaka spielen folglich Musiker aus Argentinien, Kolumbien und Spanien. Sie gehören zum Freundeskreis des Manu Chao, dessen Bassist Gambeat ihre Alben produziert. Hören und sehen lassen kann sich bester Ska, Reggae, Raggamuffin – in angenehmen Punky-Stylie serviert. Der politischen Gegenkultur verbunden, handeln die Lyrics von den Problemen der Migration in die sogenannten freie Welt, deren Grenzen auf dem Weg in die Festung Europa oft mit der bitterbösen Realität des Todes aufgezeigt werden, sozialer Ungerechtigkeit und Krieg. Im Februar stellen Onkel Che S. ihr aktuelles Album „Mirando El Mundo Al Reves„ vor und holen zu ihrem nächsten Streich aus, um für eine gerechtere und bessere Welt zu kämpfen. Hinterlassen werden sie sicher wieder ein begeistertes und tanzendes Publikum!«

 
 
 
 


Terminmitteilungen bitte an
redaktion@bo-alternativ.de